Gäste ABC -
Kurzinfos nach Check-in

Herzlich Willkommen in unserem Hause!

WLAN:
Mörlbach_Guest
, ein Passwort ist nicht vonnöten. 
Die Internet-Verbindung funktioniert auch im Garten.

Schnell was zum Essen und Trinken:
Unser kleiner „Hofladen“ im Souterrain.
Der nächste Supermarkt ist der beste und größte: In Icking an der S-Bahn: REWE,
bis 20 Uhr geöffnet. Tankstellen mit Lebensmitteln: Avia in Icking, andere in Berg bis 22 Uhr.
Das nur 3 km entfernte „Rittergütl“ ist das nächste Gasthaus und wirklich gut und schön:
Bayerische und internationale Küche! Lieferservices u.a. hier.

Parkplätze:
Bitte den Parkplatzplan an den Infotafeln und in der Infomappe unbedingt und genau beachten, unter anderem: Hinter der Garage bitte nur parken, wenn Sie NACH 7.45 Uhr wegfahren. Bitte möglichst überall rückwärts einparken, um Rangieren beim Wegfahren zu vermeiden. Wer früh weg fährt, bitte zwischen Haus und Kirche oder vor unseren Garagen rückwärts einparken. Am Wochenende möglichst nicht direkt vor dem Haus parken, sondern unten hinter der Garage oder zur Kirche hin.

Frühstück und Getränke:
Bitte beachten Sie dazu die Preislisten Zentralkühlschrank / „Hofladen“ im Souterrain, die an allen Kühlschränken befestigt sowie der Infomappe beigelegt sind.

Wasser:
Sie können das Wasser aus dem Wasserhahn bedenkenlos trinken, es hat allerbeste Trinkwasserqualität und wird von den Behörden beständig auf seine Reinheit und Sauberkeit hin überprüft.

Bei Problemen, Unsauberkeiten, Unzufriedenheiten kontaktieren Sie uns bitte SOFORT:
Büro: +49 (0) 8178 / 9975 070 oder 906 188. 
In dringenden Fällen: 
Viktoria mobil: +49 (0) 157 / 54 255 917 oder Franz Abraham mobil: +49 (0) 157 / 84458218.
Falls wir nicht unmittelbar erreichbar sein sollten, schicken Sie bitte eine SMS an: 
+49 (0) 157 / 844 58 318 oder / und eine E-Mail an: info@schloss-moerlbach.de


Infopoint:
Der Infopoint befindet sich im rechten Eingangs- / Rezeptionsbereich und im Souterrain. Dort liegen zahlreiche, persönlich für unsere Gäste ausgewählte Prospekte, gegliedert nach Inhalten und Regionen bereit (z. B. München, Starnberg, Garmisch-Partenkirchen, Kinder, Gastronomie, etc.) sowie alle Informationen zu Fahrradmieten, Einkaufsmöglichkeiten, Parkplatzordnung, u. v. a. m. 

Schmutzige Schuhe und Hundepfoten, Dogstation
Sollten nach einem Garten- oder Spaziergang Ihre Schuhe, die Ihrer Kinder oder die Pfoten Ihres Hundes schmutzig geworden sein, bitten wir Sie, möglichst über den Garteneingang durch das Souterrain ins Haus zu gehen. Ihre Schuhe können Sie gerne dort auch stehen lassen. 
Auch die Dog-Station mit Wasser, Kotbeutel und ein Pfotentuch ist dort zu finden sowie eine Bürste; sollten Sie Wasser für die Reinigung benötigen, so holen Sie sich dieses bitte aus der Kräuterbadewanne im Garten.
Ihre Schuhe können Sie auch bei der Kellergartentüre oder im Eingangsbereich (Haupteingang, linke Haustüre) stehen lassen. Auch hier befindet sich ein Schuh- bzw. ein Pfotentuch.

Sicherheit:
Offenes Feuer
ist aus Brandschutzgründen komplett untersagt.

Rauchmelder: 
Im Falle eines Alarms, bitte prüfen, ob ein Fehlalarm vorliegt, falls ja bitte den Rauchmelder abnehmen und uns bzw. dem Hauspersonal übergeben.

Notausgang 1. und 2. Stock: 
Falls das Treppenhaus nach unten dicht ist: Im 2. Stock den langen Korridor entlanglaufen, in die Küche durch das Fenster zur Feuerleiter.

Notausgang Erdgeschoss:
Im EG ist das bauchige Eisengitter vor dem Küchenfenster aufklappbar für den Notfall.
Details finden Sie unter „Sicherheitsanweisungen“ in der Info-Mappe oder innen in Ihrem Kleiderschrank.

Verbandskasten:
Der Verbandskasten befindet sich im braunen Stehkästchen im rechten Eingangsbereich.

Rücksicht:
Wir bitten unsere Gäste und deren Kinder Rücksicht auf andere Gäste zu nehmen und sich mit angemessener Lautstärke zu verhalten. Bitte seien Sie leise im Haus und auch im Garten sowie vor dem Haus, besonders nach 22 Uhr und vor 9 Uhr. Zum Rauchen und Trinken bitte in den Garten gehen, und mindestens 10 m Abstand zum Haus halten, da der Rauch an der Hauswand hoch und durch die Fenster in höhergelegene Zimmer ziehen kann.
Längere Telefonate / Gespräche bitte abseits vom Haus auf der großen Wiese oder bei der Kirche führen.

Bezahlung:
Bitte hinterlegen Sie eventuell offene Beträge in den dafür vorgesehenen Geldkuverts an den beiden Check-in-Points und werfen sie diese dann in den kupferfarbenen, gesicherten Briefkasten am rechten Eingang. Oder Sie übergeben das Geld an einen Mitarbeiter oder direkt an uns an der weißen Wohnungstüre im Erdgeschoss links.

Ice-Crusher:
In der Küche im Souterrain gibt es am amerikanischen Kühlschrank einen Ice-Crusher! (Leider funktioniert er nicht immer.)

Bäder und Toiletten:
Gemeinschaftlich nutzbare Bäder und Toiletten befinden sich im Souterrain neben der Küche und neben dem Zentralkühlschrank, sowie im 2. Stock.

Garage und Müll:
Müll bitte strikt trennen. Größere Mengen bitte selbst entsorgen: gelbe Säcke (Plastik, Metall) in der offenen Garage, hinter der Garage befinden sich die Tonnen für Restmüll (grau), Bio (braun), Papier (blau) und für Flaschen hinter der alten Linde.

TV:
Unseren ‚Zentral-Fernseher‘ mit sehr großem Top-Flat-Screen und Internetanschluss finden Sie in der Küche des Souterrains. Sie können für Ihr Zimmer einen unserer beiden Flatscreens mit Receiver für alle Internet-Programme mieten, bitte fragen Sie uns danach. Ein Gerät steht in der Regel in der (hinteren) Küche im 2. Stock, ein anderes auf dem Schrank im Korridor, 1. Stock.

Drucker / Scanner:
Sollten Sie etwas ausdrucken, kopieren oder einscannen, oder am Schreibtisch arbeiten wollen, können Sie gerne das Büro = Rezeption = Info-Point dafür nutzen (die Preise pro Blatt stehen auf der Preisliste), wo fast nie jemand sitzt.

Feedback:
Dankbar sind wir für alle Verbesserungsvorschläge, für konstruktive Kritik und Hinweise jeder Art, insbesondere wenn etwas defekt ist oder etwas in einer Küche fehlt oder wenn Wünsche offen geblieben sind. 
Gerne sofort, und nicht erst nach einem Aufenthalt, so dass wir gleich tätig werden können.

Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Zuhause begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie die vielen Bitten und Vorgaben nicht stören. Normal sind wir sehr locker ...

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. 

Ihre Familie Abraham
mit Team Viktoria, Ulla, Zeinab, Ivanka, Andrij, Dima.
Die Familie Abraham setzt sich zusammen aus Gundel, Franz, Eva, Mia, Sarah und dem Schloss-Wach-Hund Idefux, genannt „Idi“, den Katzen Ürmel und Frida, unserem Gockel Nero mit seiner Hühnerschar sowie den Schafen Traudi, Trudi, Pippi, Lotta und Bocki.
 

Tipps für Ausflüge

Schloss Mörlbach liegt sehr zentral für alle Arten von Aktivitäten, seien es sportliche, kulturelle oder kulinarische Erlebnisse, sei es winters oder sommers, indoor oder outdoor. Erkunden Sie die Natur des Fünf-Seen-Landes, machen Sie eine Wanderung mit Familie Darchinger und ihren Isartal-Alpakas, besuchen Sie den 5 Minuten entfernten Starnberger See und mieten dort ein Ruder- oder ein kleines Motorboot oder fahren Sie direkt in die kaum 1 Stunde entfernten Alpen. Für Kinder gibt es in Berg sogar einen kleinen Skilift.

Im näheren und weiteren Umland sind geschichtsträchtige Kirchen und Klöster reichlich zu finden: Kloster Schäftlarn mit Klosterladen und Gasthaus ist nur 7 Minuten entfernt, das berühmte Schloss Neuschwanstein, pittoreske Dörfer und lebhafte Städte mit tollen Kunstmuseen und verschiedensten Konzert- und Theater-Angeboten. Die schönsten Dörfer in nur 3 km Entfernung sind Irschenhausen und Farchach.

Besondere Veranstaltungen und Ausstellungen gibt es im kleinen, feinen Hollerhaus in Irschenhausen, organisiert von Familie Stöckl. (www.hollerhaus-irschenhausen.de)

Hier ein winziger Ausschnitt an Möglichkeiten:

Starnberger See (5 km) Berg – Starnberg – Buchheim-Museum – Bernrieder Park
Ammersee (20 km) Kloster Andechs, der „Heilige Berg“ mit berühmtem Biergarten
Isartal (7 km) Wanderungen – Badeplätze – Kloster Schäftlarn
Staffelsee (35 km) Murnau – Gabriele-Münter-Haus
Kochelsee (37 km) Franz-Marc-Museum – Staffelsee (Wander- und Windsurfer-Paradies)
Garmisch-Partenkirchen (60 km) Zugspitze, Deutschlands höchster Berg    
Kloster Ettal (42 km) Königsschloss Linderhof – Wieskirche
Füssen (100 km) Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau
Chiemsee (80 km) Schloss Herrenchiemsee – Fraueninsel – Segelrevier
Salzburg (160 km) Mozartstadt – Festspiele

München (27 km) bietet nicht nur das Oktoberfest, sondern zahllose Wahrzeichen und Attraktionen einer großen Kulturmetropole:
Staatsoper – Residenz – Frauenkirche (Dom) – Viktualienmarkt – Olympiagelände mit Olympiaturm – BMW-Welt – Allianz-Arena mit FC Bayern-Museum – Deutsches Museum (größtes Technikmuseum der Welt) mit Flugwerft in Oberschleißheim – Haus der Kunst – Pinakothek der Moderne – Alte und Neue Pinakothek – Lenbachhaus (es umfasst die weltweit größte Sammlung von Kunstwerken der Malergruppe „Blauer Reiter“ um Wassily Kandinsky, Franz Marc, Gabriele Münter, u. a.) – Tierpark Hellabrunn – Englischer Garten – Eisbach mit Surfwelle – Botanischer Garten – Schloss Nymphenburg und Park mit dem eindrucksvollen Museum „Mensch und Natur“, das spannende Einblicke in die Geschichte unserer Erde für Jung und Alt bietet.

Besonders empfehlen möchten wir Ihnen die neue „Motorworld“ in München-Fröttmaning, mit einzigartigen historischen Automobilen und Rennwagen und sehr guter Gastronomie, in einem ehemaligen, wundervoll restaurierten Lokomotiven-Ausbesserungswerk. Einen Familien-Ausflug wert!

In etwa einer halben Stunde erreichen Sie mit dem Auto vier der schönsten Golfplätze weit und breit: Feldafing (20 km), St. Eurach (30 km), Iffeldorf (30 km) und Hohenpähl (40 km) – auf letzterem erwartet Sie ein traumhafter Ausblick auf ein beeindruckendes Alpenpanorama.
 

Die schönsten und besten Plätze rund um den Starnberger See
 

Starnberger See (6km)

Der Starnberger See gehört zu den berühmtesten und magischsten Seen Europas, denn hier fand der legendäre bayerische König Ludwig II im Jahre 1886 seinen mysteriösen Tod. In Berg am Starnberger See hatte Ludwig eine Sommerresidenz, hier können Sie im Schlosspark spazieren gehen und im See baden: fast Trinkwasserqualität. Am Westufer, bei Possenhofen, steht das Geburtsschloss von Ludwigs nicht minder bekannten Cousine Elisabeth, genannt Sisi, der späteren Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn.

Starnberg (11 km)

Seebad Starnberg mit direktem Zugang zum See. Neben dem Strandbad, Saunen erwartet Sie ein Hallenbad mit großem Schwimmbecken und drei neue Bade-Rutschen mit bis zu 45 Metern Länge. Im Lehrschwimmbecken lernen Ihre Jüngsten problemlos das Schwimmen. Die Tapferen springen vom Dreimeterbrett. Ein großer Spaß fürs ganze Jahr.
(Montag bis Sonntag 9:00-19:00 Uhr | Strandbadstraße 17, 82319 Starnberg)

La Bagnarota (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Dienstag bis Sonntag 11:30-23:00 Uhr | 08151 7503429 | Maximilianstraße 2B, 82319 Starnberg)

Dechant (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Aufkirchen: Mittwoch & Donnerstag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 8:30-12:30 Uhr | +49 (0) 8151 51500 | Marienstraße 2, 82335 Berg | Starnberg: Dienstag bis Donnerstag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 8:30-14:00 Uhr | 08151 12106 | Hauptstraße 20, 82319 Starnberg)

Sembritzki Feinkostladen mit Biofleisch vom regionalen Metzger, gutem Käse, frischestem Fisch, Holzofenbrot, Gebäck vom Bio-Bäcker nebenan und guter Weinauswahl.
(Dienstag bis Freitag 8:30-18:00 Uhr, Samstag 8:30-13:00 Uhr | +49 (0) 8151 5509526 | Tutzinger-Hof-Platz 4, 82319 Starnberg)

Ostufer Starnberger See

Von Norden nach Süden

Kempfenhausen (9km)

Erholungsgelände Kempfenhausen mit schöner Liegefläche auf Rasen und dem Lokal „Seestubn“, akzeptabler Toilettenanlage sowie guter Parkplatzsituation.
(Schiffbauerweg 20, 82319 Starnberg)

Berg / Leoni (7km)

Schlosspark von Ludwig II. mit renovierter Gedächtniskapelle im Wald
Hier sehen Sie die Stelle (großes Kreuz im Wasser), wo König Ludwig II. von Bayern 1886 gestorben ist. Keine Sorge: Das Schwimmen im See ist dennoch ungefährlich. Empfehlenswert ist auch ein Spaziergang durch den Schlosspark.
(Parkweg 9, 82335 Berg)

Seehotel Leoni, neben dem Strandhotel Berg (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Montag bis Sonntag: 7:00-10:00 Uhr Frühstück, 12:00-15:00 Uhr & 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr Warme Küche, 
bis 23:00 Uhr Sehbar | +49 (0) 8151  5060 | Seehotel Leoni, Assenbucher Str. 44, 82335 Berg)

 Fischermeister Gastl (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Mittwoch bis Sonntag 11:00-18:00 | +49 (0) 8151 5627 | Assenbucher Str. 41, 82335 Berg)

Sie können hier auch auch alle Arten von Elektro- und Tretbooten sowie E-Bikes mieten. Unser Tipp: Sie mieten sich hier ein E-Bike, fahren damit nach Seeshaupt und zurück oder rund um den See. Oder Sie steigen an einer der insgesamt acht Schiffsanlegestellen rund um den See zu, um zurückzukommen.

Assenhausen (9km)

Bismarckturm Der einzige Bismarckturm in Oberbayern, monumental! Hier kann man einen schönen Spaziergang machen.
(Bismarkturm Assenhausen, 82335 Berg)

Allmannshausen (9km)

Badeinsel und Allmannshausener Strand Schöne Badestelle unter Bäumen. Die künstliche Insel zum Liegen und Ins-Wasser-Springen ist ideal für größere Kinder und Jugendliche. In der Nähe fällt der See nach nur wenigen Metern bis zu 70 Meter tief ab, weshalb diese Stelle ein Hotspot für Taucher ist. An der senkrechten Felswand gibt es eine Unterwasser-Bildergalerie zu bestaunen. (Badeinsel Allmannshausen, 82335 Berg) 

Wort des Lebens Südlich von Assenhausen stehen nahe des Seeufers zwei beeindruckende Schlösser; die im Besitz einer christlichen Stiftung sind.
(Assenbucher Str. 101, 82335 Berg)

Seeburg (Kinderburg) und Jugendschloss (für Heranwachsende). Vielfältiges Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche angeboten im Rahmen eines Aktivurlaubs. (Nördliche Seestraße 130, 82541 Münsing)

Ammerland (13km)

Die sehr kleine Fischhalle Sylvester Huber, die Anlaufstelle für Fischliebhaber, ideal für Sundowner ist die romantische Holzterrasse mit Seeblick. 
(Dienstag bis Sonntag 10:00-19:30 Uhr | +49 (0) 8177 929992 | Nördliche Seestraße 5, 82541 Münsing)

Ambach (15km)

Zum Fischmeister Schönes Wirtshaus, gegenüber gibt es einen Badestrand und einen Steg (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Montag & Donnerstag 17:00-23:00 Uhr, Freitag & Samstag 12:00-23:00 Uhr, Sonntag 12:00-21:00 Uhr  | 
+49 (0) 8177 533 | Seeuferstraße 31, 82541 Münsing)

Südlich davon liegt das große Naherholungsgebiet Ambach mit ausgedehnten schönen Rasenliegeflächen. Flaches, warmes Wasser für Familien und Kleinkinder allerbestens geeignet.
(Erlenweg 14, 82541 Münsing)

Zum Buchscharner Seewirt (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Montag bis Sonntag 11:30 bis 10:00 Uhr | +49 (0) 8801 2409 | Buchscharn 1, 82541 Münsing)

St. Heinrich (18km)

Strandbar Cooler Kiosk mit gemütlicher Open Air Lounge, mit Liegen, Musik, Bio-Currywurst, etc. Verleih von Surfbrettern, Kajaks und Stand-Up-Paddle-Boards. Zudem gibt es eine Stand-Up-Paddel-Schule. 
(Montag bis Sonntag 9:00-20:30 Uhr | +49 (0) 8801 8279966 | Buchscharnstraße 10, 82541 Münsing)

Anne Geuting Concept Store Einer der besten derartigen Läden weit und breit. Sehr schöne und geschmackvolle Geschenke, Souvenirs, Mode, Accesscoires, Möbel, Design, Kinderspielzeug, Postkarten, usw. Richten Sie bei einem Besuch, wie überall, gerne schöne Grüße von Familie Abraham aus.
(Dienstag bis Freitag 10:00-18:00 Uhr, Samstag 10:00-16:00 Uhr | +49 (0) 8801 9152744 | Beuerberger Str. 2, 82541 Münsing)

Südufer Starnberger See

Seeshaupt (20km)

Eisdiele Ghiotto = Allora Signora Das Eis wird mit Bio-Milch hergestellt.
(Montag bis Freitag 12:00-19:00 Uhr, Samstag & Sonntag 11:00-19:00 Uhr | +49 (0) 8801 9146699 | Hauptstraße 19, 82402 Seeshaupt)

Osterseen bei Iffeldorf (30km)

Magische Seen und Natur. Das insgesamt über 1000 Hektar große Areal mit seinen ca. 20 Einzelseen ist seit 1981 Naturschutzgebiet und wunderbar geeignet zum Baden, Spazierengehen oder Fahrradfahren. Kultiger Kiosk mit Parkplatz in Iffeldorf.
(Osterseenstraße 11, 82393 Iffeldorf)

Vitus Lokal & Café (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Montag & Dienstag 12:00-23:00 Uhr, Donnerstag 12:00-21:00 Uhr, Freitag & Samstag 12:00-23:00 Uhr, Sonntag 11:00-20:00 Uhr | +49 (0) 8856 8036981 | St.-Vitus-Platz 1, 82393 Iffeldorf)

Murnau (45km)

Das Blaue Land bezeichnet das oberbayerische Voralpenland rund um den Staffelsee. Hier schlug die Geburtsstunde der Künstlergruppe „Blauer Reiter“, die dem Expressionismus entscheidende Impulse gab. Die Maler Wassily Kandinsky, Franz Marc und andere lebten und arbeiteten hier. Die inspirierende Moorlandschaft „Murnauer Moos“ lädt zum Wandern mit fantastischem Blick auf die Alpen ein. Cafés gibt es in der historischen Altstadt von Murnau.

Das Münter Haus war von 1909 bis 1914 (mit Kandinsky) und ab 1931 (mit Eichner) bis zu ihrem Tode das Zuhause der bekannten Künstlerin Gabriele Münter. Es ist heute ein Museum und Erinnerungsstätte für ihre und die Kunst Kandinskys. Dazu zählen auch die Originalausstattung des Hauses, wie die bemalten Möbel.
(Kottmüllerallee 6, 82418 Murnau am Staffelsee)

Gaststätte Ähndl (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Mittwoch bis Sonntag 12:00-21:00 Uhr | +49 (0) 8841 5241 | Ramsach 2, 82418 Murnau am Staffelsee)

Westufer Starnberger See

Von Süden nach Norden

Bernried (30km)

Buchheim Museum der Phantasie mit spektakulärer Architektur und einer Sammlung namhafter Expressionisten, zusammengetragen von Lothar-Günther Buchheim. Buchheim war auch Autor des Buches „Das Boot“, das als Vorlage für den gleichnamigen Oscar-prämierten Film diente.
(Dienstag bis Donnerstag, Samstag & Sonntag 10:00 -18:00 Uhr, Freitag 10:00-16:00 Uhr | +49 (0) 8158 99700 | Am Hirschgarten 1, 82347 Bernried am Starnberger See)

Tutzing (25km)

Ilka Höhe Der beste Aussichtspunkt am Starnberger See mit Blick auf den See und die Alpen.
(Wanderparkplatz Ilkahöhe, Monatshauser Str., 82327 Tutzing)

Forsthaus Ilka Höhe (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Oberzeismering 2, 82327 Tutzing)

Possenhofen (18km)

Schloss Possenhofen Das Schloss, in dem die bayerische Prinzessin Elisabeth, genannt Sisi, spätere Kaiserin von Österreich und Königin von Ungarn, ihre Jugend verbracht hat.
(Karl-Theodor-Straße 14C, 82343 Pöcking)

Erholungsgelände Possenhofen „Paradies“ Das Gelände ist die ehemalige Parkanlage des Sisi-Schlosses. Es gibt Grillplätze, ein Volleyballfeld, einen Spielplatz sowie den netten „Steg 1 Kiosk“. Im nördlichen Bereich gibt es einen extra Bereich für Surfer.
(Ferdinand-von-Miller-Straße, 82343 Pöcking)

Wasserskischule mit Motorbooten! Familie Glas anrufen und reservieren.
(+49 (0) 8157 998188 | Zum Landesteg 16, 82343 Pöcking)

Gasthaus "Zum Fischmeister" neben dem Sisi-Schloss
(siehe Restaurant Empfehlungen).
(Mittwoch 17:00-22:00 Uhr, Donnerstag & Sonntag 11:30-22:00 Uhr, Freitag & Samstag 11:30-23:00 Uhr |
+49 (0) 8157 5913224 | Karl-Theodor-Straße 6, 82343 Pöcking)

Die Roseninsel ist die einzige Insel im Starnberger See (Entfernung zum Westufer: ca. 170 m). Eine Fähre setzt die Besucher ab 1. Mai bis 15. Oktober vom Glockensteg der Gemeinde Feldafing über zur Roseninsel. Fahrten von 11-18 Uhr. Der Fußweg vom Parkplatz bis zum Steg beträgt ca. 15 Minuten.
(Parkplatz Roseninsel: Tutzinger Str. 46, 82340 Feldafing)

Polling (40km)

Das Dorf Polling liegt nicht direkt am Starnbergersee, ist aber einen Tagesausflug wert. 

Kloster Polling Besichtigen Sie das wunderbare Gebäude-Ensemble rund um das historische Kloster mit seinem berühmten Bibliotheksaal.
(Kirchpl. 3, 82398 Polling)

Stoa169 Ein schöner Spaziergang entlang des Flusses Ammer führt zu Stoa169, ein Gesamtkunstwerk unseres Freundes Bernd Zimmer. Eine frei zugängliche Halle der Kunst mitten in der Natur, getragen von über 121 individuell gestalteten Säulen, geschaffen von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt.
(www.stao169.com | STOA169, B472, 82398 Polling)

Das Dream-House ist dem in New York lebenden Komponisten La Monte Young und seiner Frau, der Lichtkünstlerin Marian Zazeela gewidmet. Von Mai bis Oktober sind im Regenbogenstadl jeweils am Samstag und Sonntag – sowie nach Vereinbarung – die Licht-Klang-Raum- Kompositionen zu erleben. In Polling und New York bestehen die einzigen Dauereinrichtungen und geben Einblick in das komplexe Werk der beiden Künstler.
(www.regenbogenstadl.de/dreamhouse | April bis September: Samstag & Sonntag 12:00-18:00 Uhr | Oktober bis März: Samstag & 11:00-16:00 Uhr | Winterpause 1.Dezember - 1.Januar | +49 (0) 881 417718 | Georg-Rückert-Straße 1, 82398 Polling)

Alte Ziegelei (siehe Restaurant Empfehlungen).
(Dienstag bis Samstag von 11:30-14:30 & 17:30-23:00, Sonntag 12:00-22:00 | +49 (0) 8812296 | Tassilostraße 2, 82398 Polling)

Die schönsten und besten Plätze an den Flüssen Isar und Loisach

Von Süden nach Norden

Isar

Der Fluss Isar entspringt in Tirol (Österreich) und mündet nach 295 km bei Deggendorf in die Donau. Sie fließt mitten durch die bayerische Landeshauptstadt München, wo ihre Ufer ein beliebter Treffpunkt sind: zum Grillen (nur an bestimmten Feuerstellen), Baden (auch nacktnaden in den Freikörperkultur-Badebereichen ist teils erlaubt), zum Radfahren auf gut ausgebauten Radwegen flussaufwärts oder abwärts oder einfach nur eine leichte Wanderung entlang des Ufers, von einer Brücke zur nächsten. Beliebt bei Einheimischen wie Touristen sind die feuchtfröhlichen Floßfahrten auf der Isar, sie starten von der Floßlände „Pupplinger Au“ in Wolfratshausen und enden nach ca. 5-6 Stunden Fahrt in München.

Icking (3 km)

Isar-Wehr Icking Der 1,5km Fußmarsch zum Wehr lohnt sich. Am oberen Isarkanalweg können zahlreiche, blühende Pflanzen entdeckt werden, darunter auch einheimische Orchideen. Im Sommer sind die Surfer an der Staustufe eine echte Schau. Hinter dem Wehr versteckt der Ickinger Weiher mit nettem Badestrand. Idyllisch liegt er zwischen Isar und Isarkanal. Mit dem Fahrrad können Sie auch den Isarkanal weiter zum schönen Kloster Schäftlarn radeln. Flußaufwärts kommen Sie nach ca. 2 km zum Isarspitz, wo der Fluß Loisach und Isar zusammenfließen. Gerade für Kinder bieten die Kiesbänke in dem Naturschutzgebiet einen idealen Badeplatz mit kristallklarem Wasser. 

Fischzucht Aumühle Wenn Sie den Isarkanal entlang wandern kommen Sie zur Fischzucht, inmitten eines der größten bayerischen Landschaftsschutzgebiete südlich von München. In der Aumühle werden seit Generationen heimische Fische gezüchtet. Ein Ausflugsparadies für die ganze Familie, in dem die Natur noch in Ordnung ist. Endlose Wanderwege und romantische Pfade lassen den Alltag vergessen. Vom Isar-Hochufer dann der weißblaue Blick in die Alpen
(Donnerstag bis Samstag 9:00-12:00 Uhr & 13:00-18:00 Uhr, Sonntag 10:00-12:00 Uhr & 13:00-18:00 Uhr | 
+49 (0) 8178 4344 | Wanderung ab dem Parkplatz: Isarweg 24, 82057 Icking | Fischzucht, Aumühle 7, 82544 Egling)

Wolfratshausen (10 km)

Die Flößerei mit Biergarten liegt direkt am Fluss Loisach (siehe Restaurant Tipps).
(Montag bis Sonntag 10:00- 23:00 Uhr | +49 (0) 8171 3862580 | Sebastiani-Steg 1, 82515 Wolfratshausen)

Schäftlarn (7 km)

Fahrradtour Von Schäftlarn kann man auf den schönen Isar-Radwegen eine Fahrradtour bis nach München unternehmen – als Ziel bietet sich zum Beispiel der Tierpark Hellabrunn an.

Kloster Schäftlarn und Klosterbräustüberl Letzteres ist ein Wirtshaus mit Biergarten und beeindruckenden Gasträumen in uraltem Gewölbe. Das Essen ist gut, unser Favorit an heißen Tagen ist die Gurkenkaltschale. Auf der anderen Straßenseite gibt es einen Kloster-Laden (Eingang unter der Klosterpforte) mit Büchern, Weinen und (religiösen) Souvenirs. 
(Montag bis Sonntag 10:00-22:00 Uhr | (0)8178 3694 | Klosterbräu Stüberl, Kloster Schäftlarn 16, 82067 Schäftlarn)

Das Gasthaus zum Bruckenfischer liegt rund 2 km entfernt auf der anderen Seite der Isar. Die Sandbänke, die der Fluss hier gebildet hat, sind ein beliebter Ort zum Sonnen und für Badegäste und Eltern mit Kindern.
(Montag bis Mittwoch & Freitag bis Sonntag 10:00-22:00 Uhr | +49 (0) 8178 3635 | Dürnstein 1, 82544 Egling)

Gasthaus zur Mühle Hier legen an den Wochenenden die Flöße aus Wolfratshausen, mit ihren feiernden Menschen an, um eine Mittagspause einzulegen. Anschließend geht es auf der längsten Floßrutsche Europas (345 m) neben dem 100 Jahre alten Isarkraftwerk spektakulär und unter lautem Jubel weiter – das Floß kann dabei bis zu 40 km/h erreichen.
(Mittwoch bis Sonntag 10:30-21:00 Uhr | +49 (0) 8178 3630 | Mühlthal 10, 82064 Straßlach-Dingharting)

Buchenhain (12 km)

Waldgasthof Eine urige Wirtschaft mit schönem Biergarten. Ausgangspunkt für eine kleine Wanderung zum Georgenstein, einem großen Felsblock im Flussbett der Isar.
(Montag bis Sonntag 11:30-23:30 Uhr | +49 (0) 089 7448840 | Am Klettergarten 7, 82065 Baierbrunn)

Mörlbach

Kirche St. Stephan Die Bausubstanz der kleinen 510 Jahre alten Kirche neben dem Schloss Mörlbach geht auf die Frühgotik zurück und wurde in den Jahren 1978 renoviert. (Ausführlichere Informationen finden Sie unter 6.5) Die Kirche ist für ihre reiche spätgotische Ausstattung bekannt. Im Inneren birgt sie zwei wertvolle gotische Altäre, die man in einer schlichten Dorfkirche nicht erwarten würde. Nach Anmeldung bei der Mesner-Familie Darchinger-Köhler (Lukashof) kann die Kirche besichtigt werden: Informationen dazu gibt es im Katholischen Pfarramt Aufkirchen.
(Öffnungszeiten nach Vereinbarung | +49 (0) 8151 9987980 | Lindenallee 2, 82335 Berg, Aufkirchen)

Isartal Alpakas (800m) Zucht von Alpakas. Wenn sie das Dorf auf der Forststraße verlassen kommen Sie an das Gehege der Alpakas. Bei Interesse können sie eine Wanderung mit Alpakas buchen (30€ pro Person) oder einen Kurs machen, wie man diese schert. Einfach anrufen bei Familie Darchinger:
(+49 (0) 8178 90303 | +49 (0) 177 7292955 | Forststraße, Mörlbach)

Pilates in Mörlbach Jeden Montag gibt es Pilates Kurse (8:30 Uhr) bei Sabine Sohns in der Balletschule beim östlichen Dorfeingang Richtung Ickinger Straße.
(+49 (0) 8178 3474 | +49 (0) 173 3511936 | info@sabinesohns.de | Dance Line, Ickinger Straße 16, 82335 Berg)

Insel mit Pavillon (500m) Spazieren Sie den Stephaniweg weiter bis Sie auf den Feldweg Richtung Teichkläranlage kommen. Biegen Sie davor links ab und laufen Sie über die Wiese, um den schönen, kleine See mit Insel und Pavillon zu entdecken. Das Grundstück ist privat, aber wenn wie meist niemand dort ist an der Wake-Board-Anlage, stört Sie niemand. Weiter über die Hauptstraße (Wadlhauser Straße) hinweg finden Sie zu einem Biotop mit See aus der Eiszeit.
(Stephaniweg, Wadlhauser Straße)

Moor mit kleinem schwarzen See (1km / 2,8km) Wenn Sie das Dorf in östlicher Richtung verlassen, gelangen Sie über die Ickinger Straße auf den Irschenhauser Weg. Dieser führt Sie erst hinunter, entlang der Autobahn und dann durch einen Tunnel. Folgen Sie dem Weg und Sie werden den kleinen Moorweiher entdecken. Gehen Sie weiter, kommen Sie nach 2 km durch den Wald ins schöne Dorf Irschenhausen mit dem Hollerhaus und der guten Gaststätte Rittergütl.
(Ickinger Straße, Irschenhauser Weg, Neufahrner Weg)

Tunnel mit Wandgemälde (800m) Die älteste Tochter (geb. 1992) der Eigentümerfamilie, Zarah Abraham, ist Künstlerin und hat in ihrer Jugend in dem Tunnel ein schönes Wallpainting gemalt. Dieses Mural erreichen Sie, wenn Sie den Irschenhauser Weg zur Autobahn hinunter spazieren (siehe vorheriger Punkt) und in die Unterführung gehen.
(www.zarahabraham.com | IG @zarahabraham | Ickinger Straße, Irschenhauser Weg, Autobahn-Tunnel)

Spaziergang zum Biotop (1,5 km) Folgen Sie der Graf-Ruepp-Straße Richtung westlichen Dorfeingang, steigen Sie entweder den Hügel hinauf. Bei Sonnenuntergang oder -aufgang ist der Blick auf die Alpen und das Licht dort besonders magisch. Überqueren Sie die Hauptstraße, um runter zum Biotop mit See aus der Eiszeit zu gelangen. Manchmal grasen dahinter Pferde und im Wasser schwimmen Schwäne. Sehr idyllisch. 
(Graf-Ruepp-Straße, Wadlhauser Straße)

Spaziergang nach Farchach (3 km) Verlassen Sie das Dorf auf der Forststraße und biegen bei dem Straßenrondell auf den Feldweg „Radlerfeld“ ab. Oben auf dem Hügel gibt es eine schöne Holzbank, um die herrliche Aussicht zu genießen. Wenn Sie weiter spazieren kommen Sie Richtung Breitenloh-Weg in das Nachbarsdorf Farchach mit dem netten Hofladen Café. (Siehe Empfehlungen für „Frühstück & Café“).
(Graf-Ruepp-Straße in Richtung Wadlhauser Straße | Café: Kirchplatz 1, 82335 Berg)

Café / Restaurant-Tipps

Wie schon unter 6.2. finden Sie hier weitere persönliche Empfehlungen, die wir extra für die Gäste unseres Hauses zusammengestellt und kommentiert haben. Bei den Restaurants/Cafés/Geschäften können Sie den Besitzern gerne einen schönen Gruß von Familie Abraham ausrichten. Für die meisten genannten Empfehlungen finden Sie, geordnet nach Gastronomie, München, Starnberg etc. Broschüren/Visitenkarten am Infopoint: Rechte Haustüre und Souterrain. Nicht gelistete Gaststätten sollten gemieden werden oder uns zuerst fragen, ob sie nur vergessen wurden oder neu sind, oder aus gutem Grund nicht erscheinen.

Frühstück & Café

In unserem eigenen Hofladen mit zentralem Kühlschrank im Souterrain finden Sie Tiefkühlprodukte, wie zum Beispiel Croissants, Brötchen, Demeter-Roh-Milch vom Assenhauser Hof Farchach, Bio-Eier unserer Hühner, Butter, Obst, Getränke etc. zum Selbstkostenpreis. Und günstige Top-Bio-Weine von Spitzenwinzer Schwarztrauber.

Hofladen Café in Farchach (2 km). In herrlicher Umgebung liegt der wunderschöne gelbe Assenhauserhof von Simon Mair, nur 20 Gehminuten entfernt im Nachbarort Farchach. Hier erhalten Sie frische Kuhmilch (woher auch unsere Milch stammt), selbstgemachten Käse, Gemüse der Saison und andere Naturprodukte frisch vom Erzeuger aus Demeter-zertifiziertem Öko-Landbau in höchster Qualität. Unbedingt probieren! Und dabei die Kälber, Ziegen, Schweine im offenen Stall hinter dem Hof nicht verpassen, gerade mit Kindern ein kleines Erlebnis.
(Mittwoch 8:30-12:00 Uhr, Freitag 14:30-18:00 Uhr, Samstag 8:30-12:00 Uhr | Kirchplatz 1, 82335 Berg)

Valent in Hohenschäftlarn (8 km). Eine der besten Bäckereien überhaupt. Gebacken wird noch alles selbst im Haus. Ein Familienbetrieb ohne weitere Filialen. Unglaublich: Trotz hoher und höchster Qualität sind sie auch noch eindeutig die preisgünstigsten:
Espresso 1,50 €, Doppelt 2,20 €.
(Dienstag bis Freitag 6:30-18:00 Uhr, Samstag 6:30-13:00 Uhr, Sonntag & Montag geschlossen | 2 Wochen Betriebsurlaub Anfang Januar, Ostern, 4 Wochen im August | Schorner Straße 3, 82069 Schäftlarn)

Müller-Höflinger Café & Bäckerei in Berg (5 km). Die Croissants, Quarktaschen, Apfeltaschen, Brezen sind sehr gut. Auch in unserem zentralen Gefrierschrank (Hofladen im Souterrain) finden sie u.a. deren Top-Butter-Croissants, schön buttrig-französisch.
(Montag bis Freitag 7:00-18:00 Uhr, Samstag 7:00-13:00 Uhr, Sonntag 8:00-12:00 Uhr | Aufkirchner Str. 3, 82335 Berg)

Café Central in Münsing (8 km). Hervorragender Kaffee, leckere Speisen und eine schöne Terrasse zum Sitzen.
(Montag bis Freitag 11:00-19:00, Samstag 10:00-14:00 | Bachstraße 1a, 82541 Münsing)

REWE Café Ihle in Icking (3km). Direkt an der S-Bahnstation und „immer geöffnet, inkl. Sonntag“, hat das Café Produkte der Großbäckerei Ihle. Nicht schlecht, einiges gut. Modern, angenehm zu sitzen mit Terrasse zur Straße im größten und modernsten REWE der Gegend. Nur 4 Minuten mit dem Auto.
(Montag bis Samstag 7:00-20:00 Uhr, Sonntag 8:00-11:00 Uhr | Mittenwalder Straße 10, 82057 Icking)

Eis-Café Roma in Wolfratshausen mit sehr gutem Speiseeis.
(Montag bis Sonntag 10:00-20:00 | Schießstättstraße 94, 82515 Wolfratshausen)

Eisdiele Ghiotto = Allora Signora Das Eis wird mit Bio-Milch hergestellt.
(Montag bis Freitag 12:00-19:00 Uhr, Samstag & Sonntag 11:00-19:00 Uhr | +49 (0) 8801 9146699 | Hauptstraße 19, 82402 Seeshaupt)

Strandbar Cooler Kiosk mit gemütlicher Open Air Lounge, mit Liegen, Musik, Bio-Currywurst, etc. Verleih von Surfbrettern, Kajaks und Stand-Up-Paddle-Boards. Zudem gibt es eine Stand-Up-Paddel-Schule. 
(Montag bis Sonntag 9:00-20:30 Uhr | +49 (0) 8801 8279966 | Buchscharnstraße 10, 82541 Münsing)

Liefer-Service

Schäftlarner Einkehr Küche: Pizza, Pasta. Bitte bestellen Sie nicht nur zwei Pizze, da sie über 8km extra herfahren müssen. Vielleicht tun Sie sich zusammen und bestellen mit anderen Gästen eine größere Menge.
(Dienstag bis Sonntag 11:30-23:00 Uhr | +49 (0) 8178 4913 | Wangener Weg 17, 82069 Schäftlarn)

Banthai Küche: Sushi, Thai
(Montag bis Freitag 11:30-14:00 Uhr & 17:30-22:00 Uhr, Sonntag 17:30-22:00 Uhr | +49 (0) 8151 448567 | Buchhofstraße 2, 82319 Starnberg)


Catering-Service & Frisches top convinience food zum mitnehmen

Wimmers Genusswerkstatt Feinkostladen mit Käse, Wein und selbstgekochten Convenience-Gerichten und Metzgerei mit Wildspezialitäten in Top-Qualität. Mariniertes Fleisch und Gemüse zum Vorbestellen für perfekte BBQ-Abende.
(Donnerstag & Freitag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 8:00-12:00 Uhr | Unterdorf 10, 82069 Hohenschäftlarn)

Metzgerei Kandler in Starnberg: der beste Metzger überhaupt, mit Feinkost-Theke
und vielen delikaten fertig gekochten Gerichten.
(Montag & Mittwoch 8:00-14:00 Uhr, Dienstag, Donnerstag, Freitag 8:00-14:00 Uhr & 15:00-18:00 Uhr, Samstag 8:00-12:00 Uhr | +49 (0) 8151 12122 | Tutzinger-Hof-Platz 5, 82319 Starnberg)

Dechant Fischgeschäft in Aufkirchen und Starnberg: Wurde mal zum besten Fischgeschäft in Deutschland ausgezeichnet: zurecht.
(Aufkirchen: Mittwoch & Donnerstag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 8:30-12:30 Uhr | +49 (0) 8151 51500 | Marienstraße 2, 82335 Berg | Starnberg: Dienstag bis Donnerstag 9:00-18:00 Uhr, Samstag 8:30-14:00 Uhr | 08151 12106 | Hauptstraße 20, 82319 Starnberg)

Die sehr kleine Fischhalle Sylvester Huber, die Anlaufstelle für Fischliebhaber, ideal für Sundowner ist die romantische Holzterrasse mit Seeblick. 
(Dienstag bis Sonntag 10:00-19:30 Uhr | +49 (0) 8177 929992 | Nördliche Seestraße 5, 82541 Münsing / Ammerland)

Sembritzki Feinkostladen mit wechselnder Käse- & Schinkenauswahl vom regionalen Metzger, frischestem Fisch, Holzofenbrot, Gebäck vom Bio-Bäcker nebenan und guter Weinauswahl.
(Dienstag bis Freitag 8:30-18:00 Uhr, Samstag 8:30-13:00 Uhr | +49 (0) 8151 5509526 | Tutzinger-Hof-Platz 4, 82319 Starnberg)

Gasthäuser & Restaurants

3 km Entfernung

Landgasthof Rittergütl  Nah, gut, oft sehr gut & schöner Biergarten Augustiner Bier vom Fass.
(10:00 bis 23:00 Uhr, Dienstag Ruhetag | +49 (0) 8178 3803 | Ebenhauser Straße 26, 82057 Icking/ Irschenhausen)

4 - 9 km Entfernung

Berg

Strandhotel Berg Neuer Pächter / wunderbare Seeterrasse / günstiger Selbstbedienungsbereich.
(Dienstag bis Sonntag von 12:00-22:00 Uhr | +49 (0) 8151 446290 | Seestraße 17, 82335 Berg)

Das Seehotel Leoni, neben dem Strandhotel Berg, bietet eine der schönsten Terrassen am ganzen Starnberger See, es ist kein Zufall, wenn man hier fast automatisch an den Gardasee denkt. Gute und kreative Küche. Etwas teurer, aber man kann auch nur eine Tasse Kaffee oder einen Prosecco trinken. Die Gazpacho können wir empfehlen! (Außen und innen ist das Haus leider nicht so schön.)
(Montag bis Sonntag: 7:00-10:00 Uhr Frühstück, 12:00-15:00 Uhr & 17:30 Uhr bis 20:30 Uhr Warme Küche, 
bis 23:00 Uhr Sehbar | +49 (0) 8151  5060 | Seehotel Leoni, Assenbucher Str. 44, 82335 Berg)

Fischermeister Gastl, seit Generationen in Familienbesitz, hier erhalten Sie selbst gefangene und verarbeitete Fische aus dem Starnberger See, aber auch gute Snacks, Kuchen und Kaffee.
(Mittwoch bis Sonntag 11:00-18:00 | +49 (0) 8151 5627 | Assenbucher Str. 41, 82335 Berg/Leonie)

Oskar-Maria-Graf-Stüberl Sehr gute bayerische Küche.
(Mittwoch bis Freitag 11:00-22:00 Uhr, Samstag & Sonntag 11:00-22:00 Uhr | +49 (0) 8151 51688 | Grafstraße 9, 82335 Berg)

Schäftlarn

Kloster Schäftlarn und Klosterbräustüberl Letzteres ist ein Wirtshaus mit Biergarten und beeindruckenden Gasträumen in uraltem Gewölbe. Das Essen ist gut, unser Favorit an heißen Tagen ist die Gurkenkaltschale. Auf der anderen Straßenseite gibt es einen Kloster-Laden (Eingang unter der Klosterpforte) mit Büchern, Weinen und (religiösen) Souvenirs. 
(Montag bis Sonntag 10:00-22:00 Uhr | (0)8178 3694 | Klosterbräu Stüberl, Kloster Schäftlarn 16, 82067 Schäftlarn)

Schäftlarner Einkehr Beste Holzofen-Pizza, gute bis sehr gute Küche, italienisch. Lieferservice!
(Dienstag bis Sonntag 11:30-23:00 Uhr | +49 (0) 8178 4913 | Wangener Weg 17, 82069 Schäftlarn)

Gasthaus zum Bruckenfischer Gute Küche. Es gibt einen Schnitzeltag (Mittwoch) und einen Fischtag (Donnerstag) mit günstigen und guten regionalen Zutaten. Die Sandbänke, die der Fluss hier gebildet hat, sind ein beliebter Ort zum Sonnen und für Badegäste und Eltern mit Kindern.
(Montag bis Mittwoch & Freitag bis Sonntag 10:00-22:00 Uhr | +49 (0) 8178 3635 | Dürnstein 1, 82544 Egling)

Wolfratshausen

Italy! Der beste „einfache“ Italiener überhaupt weit und breit incl. München: klein, eng, laut, persönlich. Die vielleicht beste Minestrone der Welt und andere kulinarische Highlights. Faire Preise. Unbedingt reservieren, immer ausgebucht. Top-Pizza kann man abholen.
(Mittwoch Ruhetag, sonst jeden Tag 11:30-14:30 Uhr | +49 (0) 8171 16714 | Königsdorfer Str. 53, 82515 Wolfratshausen)

Wirtshaus Flößerei mit Biergarten liegt direkt am Fluss Loisach und gehört zu den besten und schönsten Wirtshäusern. Gute bayerische und internationale Küche mit fairen Preisen.
(Montag bis Sonntag 10:00- 23:00 Uhr | +49 (0) 8171 3862580 | Sebastiani-Steg 1, 82515 Wolfratshausen)

10 - 17 km Entfernung

La Bagnarota Der sympathischste und beste Italiener in Starnberg.
(Dienstag bis Sonntag 11:30-23:00 Uhr | 08151 7503429 | Maximilianstraße 2B, 82319 Starnberg)

Essbar Sehr gute internationale Küche.
(Montag bis Mittwoch 9:00-18:00 Uhr, Donnerstag bis Samstag 9:00-12:00 Uhr | 08151 447950 | Wittelsbacherstraße 2B, 82319 Starnberg)

Landgasthof Vogelbauer Bestes Restaurant weit und breit neben Ilka-Höhe und Fischmeister Possenhofen. Während dem Abendessen kann man im idyllisch gelegenen Außenbereich den Sonnenuntergang bestaunen. Donnerstags gibt’s den allerbesten Schweinebraten für 14,90€.
(Mittwoch bis Freitag 17:00-23:00 Uhr, Samstag 15:00-23:00 Uhr, Sonntag 12:00-22:00 Uhr | +49 (0) 8171 29063 | 4 km hinter Wolfratshausen | Schanzenstraße 4, 82544 Egling-Neufahrn)

Zum Fischmeister (in Ambach). Mit das schönste und beste Bayerische Wirtshaus. Seit vielen Generationen im Besitz der Familie Bierbichler, dessen bekanntester Abkömmling, der Schauspieler Sepp Bierbichler, bisweilen in den Gasträumen anzutreffen ist. Sehr gute bayerische, italienische, asiatische Küche mit ausschließlich Bio-Fleisch und -zutaten. Schöne kleine Gerichte. Fantastischer Biergarten. Direkt gegenüber befindet sich ein langer Steg, wie gemacht für Sonnenanbeter. Da hier das Wasser flach ist, gut geeignet für Kinder, obendrein gibt es hier einen schönen kleinen Kiesstrand.
(Montag & Donnerstag 17:00-23:00 Uhr, Freitag & Samstag 12:00-23:00 Uhr, Sonntag 12:00-21:00 Uhr  | 
+49 (0) 8177 533 | Seeuferstraße 31, 82541 Münsing)

Zum Buchscharner Seewirt Empfehlenswerte bayerische und internationale Küche, großer Biergarten direkt am See.
(Montag bis Sonntag 11:30 bis 10:00 Uhr | +49 (0) 8801 2409 | Buchscharn 1, 82541 Münsing)

Waldgasthof Eine urige Wirtschaft mit schönem Biergarten. Ausgangspunkt für eine kleine Wanderung zum Georgenstein, einem großen Felsblock im Flussbett der Isar.
(+49 (0) 089 7448840 | Montag bis Sonntag 11:30-23:30 Uhr | Am Klettergarten 7, 82065 Baierbrunn)

Gasthaus zur Mühle Hier legen an den Wochenenden die Flöße aus Wolfratshausen, mit ihren feiernden Menschen an, um eine Mittagspause einzulegen. Anschließend geht es auf der längsten Floßrutsche Europas (345 m) neben dem 100 Jahre alten Isarkraftwerk spektakulär und unter lautem Jubel weiter – das Floß kann dabei bis zu 40 km/h erreichen. Freitag bis Sonntag um ca. 13:00 sind die Floßabfahrten zu beobachten.
(Mittwoch bis Sonntag 10:30-21:00 Uhr | +49 (0) 8178 3630 | Mühlthal 10, 82064 Straßlach-Dingharting)

Über 17 km Entfernung, aber einen Ausflug Wert

Gaststätte Ähndl, ein uriges Wirtshaus mit idyllischem Biergarten und herrlichem Blick auf die Alpen. Exzellente bayerisch-kreative Küche. Inhaber ist der ehemalige Sternekoch Thilo Bischoff.
(Mittwoch bis Sonntag 12:00-21:00 Uhr | +49 (0) 8841 5241 | Ramsach 2, 82418 Murnau am Staffelsee)

Forsthaus Ilka Höhe neben „Vogelbauer“ und „Fischmeister“ Possenhofen ein herausragendes Restaurant, bei dem alles stimmt: Qualität, Ambiente und Service, inklusive eines preiswerten Selbstbedienungsbereichs mit ebenfalls qualitativ hochwertigen Gerichten. Fantastischer Aussichtspunkt mit Blick auf den See und die Alpen und Ausgangspuntk für eine kleine Wanderung.
(Montag 12:00-22:00 Uhr, Donnerstag bis Sonntag 12:00-22:00 Uhr | +49 (0) 8158 8242 | www.restaurant-ilkahoehe.de | Oberzeismering 2, 82327 Tutzing)

Das Gasthaus "Zum Fischmeister" Karl Schauer in Possenhofen ist eines der drei oder vier besten Restaurants in der ganzen Umgebung und bietet eine hervorragende, kreative Küche sowie ein schön restauriertes, original Ambiente mit Biergarten. Es liegt neben dem bekannten Sisi-Schloss am Starnbergersee mit schönen Badeblätzen.
(Mittwoch 17:00-22:00 Uhr, Donnerstag & Sonntag 11:30-22:00 Uhr, Freitag & Samstag 11:30-23:00 Uhr |
+49 (0) 8157 5913224 | Karl-Theodor-Straße 6, 82343 Pöcking)

Thymian Sehr gute spanische und Steakküche im wunderschönen Dießen.
(+49 (0) 8807 9494868 | reservations: www.resmio.com | order: www.thymian.eu | Marktpl. 3, 86911 Dießen am Ammersee)

La Pizza Die beste Pizza überhaupt, nach uralten Rezepten. Ableger des Gourmetrestaurants Landersdorfer & Innerhofer.
(Motag bis Freitag 12:00-15:00, 17:30-23:00 Uhr, Samstag 12:00-23:00 Uhr | 089 23237789 | www.lapizzamuenchen.de | Ledererstraße 17, 80331 München)

Alte Ziegelei Italienische Topküche in traumhaft restaurierten Räumen. Großer mediterraner Innenhof – perfekt, um draußen zu sitzen, auch mit Kindern. Daneben die unvergleichliche Oldtimer-Verkaufsausstellung des Eigentümers: Schwerpunkt sind perfekt restaurierte Mercedes 300 SL Roadster und Flügeltüren-Coupés – eine Augenweide!
(Dienstag bis Samstag von 11:30-14:30 & 17:30-23:00, Sonntag 12:00-22:00 | +49 (0) 8812296 | Tassilostraße 2, 82398 Polling)

Vitus Lokal & Café Das Wirtshaus mit den grünen Fensterläden ist ein Bistro mit hausgemachten französischen Klassikern und feiner Weinauswahl.
(Montag & Dienstag 12:00-23:00 Uhr, Donnerstag 12:00-21:00 Uhr, Freitag & Samstag 12:00-23:00 Uhr, Sonntag 11:00-20:00 Uhr | +49 (0) 8856 8036981 | St.-Vitus-Platz 1, 82393 Iffeldorf)
 

Historisches über das Schloss

In den Jahren 1912-1914 ließ sich Leutnant Fritz Bullrich in Mörlbach einen „Herrnsitz“ nach Plänen des Architekten Hans Kunz im damals angesagten Jugendstil errichten, er besaß in und rund um Mörlbach große Ländereien, die er von hier aus verwaltete. Noch immer ziert die schwere, eichene Eingangstür sein Wappen, bis in die 50er Jahre war das als Teil des 
„Gut Mörlbach“ bekannte Schlösschen in Familienbesitz.

Unmittelbar nach dem Krieg war es für einige Zeit von US-Amerikanern beschlagnahmt worden, später ging es zuerst an Herrn Schäfer, dessen Tochter Frau Grimm noch in Mörlbach wohnt, und danach, 1967, für DM 500.000 in den Besitz der SOS-Kinderdörfer über, hier wurden die Mütter für die Kinderdörfer ausgebildet.

Während dieser Zeit gab es viele Umbauten, die der alten Bausubstanz, insbesondere der repräsentativen Innenausstattung, arg zusetzten. Seit dem Jahr 2000 – das heißt: seit bald einem Vierteljahrhundert – ist der einstige „Herrnsitz“ zum Heim von Gundel und Franz Abraham, ihren mittlerweile erwachsenen Töchtern und einer bunten Schar an Haustieren geworden, die von „Schlosshund“ Idefux, genannt Idi, aufmerksam bewacht werden.

Vieles ist noch im Original erhalten, die eleganten 127 Kastenfenster zum Beispiel, für die wir tannengrüne Fensterläden original haben nachbauen lassen oder die eindrucksvolle Marmorverkleidung des Eingangsbereich.

Unsere Vision ist es, den Originalzustand des über 100 Jahre alten Hauses wieder herzustellen – wir wissen aber auch, dass das eine Lebensaufgabe darstellt, die sich mehr und mehr zu einer „Lebensform“ entwickelt hat.

Historisches über die St. Stephan Kirche, Dorfgeschichte

Mörlbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Berg am Starnberger See und hat sich bis in unsere Zeit seine dörfliche Idylle erhalten. Das einstige Schloss, ein kleiner ländlicher Herrensitz, stand südlich der Kirche und existiert nicht mehr. Heute wird als „Schloss Mörlbach“ ein in den Jahren 1912-1914 entstandenes Herrenhaus bezeichnet – seit bald einem Vierteljahrhundert ist es das Zuhause der Familie Abraham.

In seiner „Topographia Bavaria“ von 1701 schreibt Michael Wening, Hofkupferstecher bei Kurfürst Ferdinand Maria von Bayern und dessen Nachfolger Kurfürst Max Emanuel: „Merlbach, eine Hofmark sambt Schloß Pachhausen im Obern Bayern liegt, Renntambt München, Bistum Freysing, Gericht Wolfertshausen, eine Stundt von da zimblich nieder und nahe bey einem großen Puechwald. (...) Das Gotteshaus zu Merlbach ist dem St. Stephano zu Ehren gewidmet. Sonst aber ist bey dieser Ortschaft außer einem mittelmäßigen Feldbau nichts vorhanden.“

Das von Wening erwähnte Kirchlein, kaum mehr als eine Kapelle, stammt aus dem späten 15. Jahrhundert (Frühgotik) und steht, heute hinter hohen Bäumen versteckt, sehr malerisch am Rande eines Weihers. Die Kirche (1978/79 renoviert) ist für ihre reiche spätgotische Ausstattung bekannt: Im Inneren birgt sie zwei wertvolle gotische Altäre, die man in einer schlichten Dorfkirche nicht erwarten würde: Der Hochaltar aus dem frühen 16. Jahrhundert wurde beim berühmten „Meister von Rabenden“ gefertigt, der Verkündigungsaltar von 1480 stammt vermutlich aus einer Schlosskapelle und gelangte erst später nach Mörlbach. Stifter der Kirche waren wohl die Thorer von Eurasburg, die sich 1510 mit ihrem Wappen in einem Chorfenster verewigt haben.

Alljährlich und seit alters her findet in Mörlbach am 26. Dezember, dem Stephanitag, ein Umritt statt, bei dem die Pferde mit Weihwasser besprengt werden und das „Stephanisalz“ geweiht wird, welches sie ein Jahr vor Krankheiten bewahren soll.